Prinz Edward Insel in Kanada: Weiße Strände und malerische Küste

Die Prinz Edward Insel ist Kanadas kleinste Proivinz. Die Insel liegt im Osten Kanadas zwischen New Brunswick, der Kap-Breton Insel und Nova Scotia und gilt bei US-Amerikanern und natürlich bei Kanadiern als beliebtes Reiseziel. Das kommt nicht von ungefähr: Durch ihre weißen Strände und ihre malerische Küste gilt sie als Erholungsort schlechthin.

Prinz Edward Insel in Kanada flickr (c) Andrea 44 CC-Lizenz

Prinz Edward Insel in Kanada flickr (c) Andrea 44 CC-Lizenz

Namensgebend für die Insel war der Vater der Königin Victoria und Duke of Kent and Strathearn, Edward Augustus. Auf dem  Eiland wohnen circa 140.000 Einwohner. Charlottetown ist die Hauptstadt der Insel und wirkt mit ihren circa 33.000 Einwohnern eher wir eine ruhige Kleinstadt. Sie verfügt über einen natürlichen Hafen und eine Uferpromenade die zum Flanieren einlädt. Anhand einer Multimedia-Installation können sich dort Besucher

über die Geschichte Kanadas informieren. Wer gerne den frisch gefangenen Fisch der örtlichen Fischer probieren möchte, für den lohnt sich ins Fischerdorf Victory-by-the Sea. Besonders der Hummer ist dort sehr beliebt.

Anne auf Green Gables von Autorin Lucy Maud Montomery spielt auf Prinz Edward Insel

Der Prince Edward Island National Park liegt an der Nordküste, genannt Anne’s Land und gehört definitiv zu den beliebtesten Zielen für Besucher der Insel. Hier finden sich kilometerlange weiße Sandstrände. Für Fans der Schriftstellerin Lucy Maud Montgomery und ihres bekannten Buches, Anne auf Green Gables, welches auf Prinz Edward Insel spielt, wurde ein Museum eingerichtet.

Die Landwirtschaft spielt auf der Prinz Edward Insel eine sehr große Rolle. Sie ist neben der Fischerei und dem Tourismus die Haupteinnahmequelle der Insel. Ein Drittel der Kartoffelernte Kanadas kommt von der Prinz Edward Insel. In dem Städtchen O’Leary gibt es sogar ein eigenes Kartoffelmuseum. Aus dieser Idylle stammt auch das berühmte Irish Moss. Wer zur Prinz Edward Insel reist, den erwartet neben der schönen Landschaft und den vielen kulinarischen Angeboten auch ein großes Kulturangebot. Eine Reise lohnt sich definitiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

'